Category: Musik

WÜRZBURG.  Amplifier sind eine hochgelobte Band, die sowohl von klassischem Rock und Hardrock als auch von Alternative-Rock und Progressive Rock beeinflusst ist. 2011 ist mit „Octopus“ das dritte Studioalbum (nach Amplifier 2004 und Insider 2006), der 2004 in Manchester gegründeten Band erschienen. Live gibt’s sie am Donnerstag, 25. April, im Würzburger Cairo zu hören. Einlass ist um 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr.

Amplifier

Amplifier


Mal erinnert die Band an Queen, mal auch an Pink Floyd, wie das Internetportal laut.de in einer begeisterten Rezension zu „Octopus“ feststellt: „Der Ideenreichtum der Band scheint unüberschaubar. Wer sich an Musik gerne das Hirn einrennt, wer ein Werk auch als Hand-Werk begreift, wer Intelligenz nicht als Verkopftheit versteht, wer Atmosphäre gerne mit beiden Händen greift und ganz nebenbei eine Bandunterstützen will, die vollkommen autark von der Industrie agiert, soll nicht nur, sondern muss hier einfach zugreifen. „Octopus” dürfte für Amplifier das „Nevermind” oder „Dark Side Of The Moon” werden, an dem sie sich in Zukunft messen lassen müssen.
Tickets gibt es ausschließlich im Würzburger H2O, unter dem Ticketshop von www.amadis.net und unter www.inconcerts.de