Am vergangen Wochenende erreichte unsere Redaktion leider folgende Nachricht von den Veranstaltern der Rock in Concert Veranstaltungsreihe:

Iced Earth - Stu Block live auf dem Christmas Metal Festival 2011

Iced Earth – Stu Block live auf dem Christmas Metal Festival 2011


Ursprünglich war es in diesem Jahr unser Ziel, mit dem Christmas Metal – Festival 2012 alles zu Toppen, was wir in unserer bisherigen Veranstaltungsgeschichte präsentiert haben. Nach vielen Diskussionen, Ärger und Enttäuschungen in den letzten Wochen, müssen wir Euch heute aber leider mitteilen, dass das Christmas Metal – Festival 2012, in der ursprünglich geplanten Form nicht stattfinden kann.
 Die Gründe hierfür möchten wir Euch nachfolgend mitteilen:
 Wie viele von Euch bereits geahnt haben, war es in diesem Jahr unser Plan, neben vielen interessanten / namhaften Acts u.a. MOTÖRHEAD als Headliner für unser Festival zu gewinnen. Nach dem die Verhandlungen hier eingangs sehr gut verlaufen sind und eigentlich auch schon kurz vor dem Abschluss standen, sind dann Dinge passiert, auf die wir hier nicht weiter eingehen können!
Aus Trotz, wird nun aber am gleichen Termin (8.12.12), in unmittelbarer Umgebung zu Geiselwind, ein Gegenfestival veranstaltet.
Für uns ist dieses Verhalten absolut unverständlich, da wir nichts anderes wollen, als ehrliche, gut organisierte und mit interessanten Acts bestückte Konzerte/Festivals im Hard & Heavy – Bereich zu veranstalten. Wir wollen keinem weh tun, wir pflegen einen ehrlichen Umgang mit unseren Partnern und wollen selbst ebenfalls fair behandelt werden. Leider sieht das aber nicht jeder so…!
Bitte habt dafür Verständnis, dass wir hier keinen Kampf mit offenem Visier ausfechten werden und daher das Chrismtas Metal – Festival in diesem Jahr in der ursprünglich geplanten Form leider nicht veranstalten können.
Wir werden hier jetzt anderweitig planen und mit dem Christmas Metal -Festival, in der Euch bekannten Form, im Jahr 2013 einen neuen Anlauf nehmen.
Solltet Ihr hierzu Fragen haben, stehen wir Euch im Rahmen unserer Foren (Facebook, Twitter, RIC-Gästebuch etc.) gerne öffentlich Rede und Antwort.
Vielen Dank für alles und viele Grüße,
Das komplette RIC-Team