Category: Allgemein

Als musikalische Highlights haben sich Turisas, Eisregen und Belphegor angekündigt!
Für Pagan- und Folkmetalfans das MUSS des Festivalsommers und auch allen anderen Metalfans kann man das Wolfszeit Festival ans Herz legen, das im „schönsten Festivalgelände Deutschlands“, laut den Veranstaltern, stattfindet. Das ist im Waldgelände des Ferienlandes Crispendorf bei Schleiz im idyllischen Thüringen und seit 2009 Heimat des Wolfszeit Festivals. Die Veranstalter, keine geringen als die Pagan Band „Varg“ aus Coburg, haben hier eine feste Anlaufstätte für die alle Pagan- und Folkliebhaber geschaffen und auch die Bands, die jedes Jahr hier auftreten, gehören zu den internationalen Größen in der Pagan- und Folkszene.
Dieses Jahr kann man sich auf die Headlinerbands von Turisas (Finnland), Belphegor (Österreich) und den Lokalmatadoren von Eisregen freuen. Aber auch die weiteren Bands laden zum Mitfeiern Tanzen und Kopfgekreise an der Bühne ein: Minas Morgul, Endstille, Trollfest, Secrets of the Moon, Menhir, Wolfchant (mit neuem Album an Bord), Gernotshagen, Milking the Goatmachine, Krampus, Asenblut, Nothgard, Kain, Obscura Religio sowie, natürlich, auch die Veranstalter.
Damit das Festival auch ein voller Erfolg wird, braucht man keinen Hunger und Durst zu leiden – es gibt sogar eine Cocktailbar – und das Gelände verfügt über einen großzügigen Camping- und Parkplatz. Da man das Festival nicht so groß gestalten will, lohnt es sich frühzeitig seine Karte dafür zu sichern. Man wird dafür mit einem gut organisierten, in idyllischer Umgebung gelegenen Event belohnt, dass zugleich mit einem guten Preis – Leistungsverhältnis aufwartet und zudem eine gute Musikauswahl präsentiert.
Also Ranzen gepackt und sich auf in den Thüringer Wald gemacht um mit Varg und den Bands das 6. Wolfszeit Festival gebührend zu feiern.