Category: Allgemein

Würzburg. Zwanzig Jahre unterwegs – und er kann immer noch einen drauflegen. Dieses Mal wird aber vor allem gefeiert. Auf seiner Jubiläumstour führt uns Götz Widmann, Meister der Rock’n’Roll-Poesie, durch zwei Jahrzehnte Liedermachergeschichte. Eine Zeitreise von den anarchistischen Anfängen mit Joint Venture über das Beste von seinen zahlreichen Soloalben bis hin zu ganz neuen Songs, die es bis jetzt nur live gibt. Nachzuhören am Mittwoch, 4. Dezember, in der Würzburger Posthalle. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.
Götz Widmann ist ein Mann, der sich ständig neu erfindet und dabei doch immer treu geblieben ist. Voller Witz und Menschenliebe, aber wo es sein muss auch mit der nötigen Bosheit. Ein Vollblutkünstler, der die Bühne liebt und lebt. Zur Tour erschienen ist die neue DVD/Doppel-CD/3er-LP Götz Widmann live, eine intensive Auswahl vom Besten aus 20 Jahren künstlerischer Dauerpower.
Widmann ist einer der begnadetsten deutschsprachigen Songschreiber, live schon immer am allerbesten. Seine Konzerte sind emotionale Achterbahnfahrten, eben lacht man sich noch kaputt und wenige Minuten später könnte man schon wieder heulen, weil diese Texte einem so verdammt nahe gehen. Ein Mann, der die Wahrheit sagt, ein unvergleichlicher musikalischer Geschichtenerzähler, lustig und traurig, verdorben und unschuldig, zärtlich und böse und das alles gleichzeitig…
INFO: Tickets gibt es im H2O, unter www.inconcerts.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen