Category: MusikTag: , ,

Mit „Hate Eternal“ kommt am 29. April eine ausgekochte Death-Metal-Band in die Würzburger Posthalle.

Hate Eternal

Hate Eternal


Hartwurst-Fans aufgepasst – eine wahre „Super-Group“ des Todesbleis kommt ins Frankenland. Hate Eternal ist eine US-amerikanische Death-Metal-Band aus Tampa, Florida. Die Band spielt den für diese Region typischen Florida-Death-Metal, jedoch in gesteigertem Tempo. 2011 kommen die Jungs nach Europa und spielen am Freitag, 29. April, in der Posthalle in Würzburg. Einlass ist um 19 Uhr, los geht’s um 19.30 Uhr. Drei weitere Bands sind an diesem hochkarätig besetzten Abend mit am Start: Obscura, Beneath the Massacre und Defiled werden dafür sorgen, dass sich der Eintritt lohnt.
Gegründet wurde Hate Eternal von Erik Rutan (unter anderem auch bei Morbid Angel aktiv), Doug Cerrito, der von den damals aufgelösten Suffocation kam und Alex Webster (Cannibal Corpse) im Jahr 1996. Die Band veröffentlichte ihre einzige Demoaufnahme in Form einer Split-EP mit der Band Alas (Nebenprojekt von Rutan). Dauraufhin erhielt Hate Eternal einen Plattenvertrag beim Label Earache Records, seit Anfang 2007 stehen sie bei Metal Blade Records unter Vertrag. Im Lauf der Bandgeschichte tourten sie mit Bands wie Dying Fetus, Cannibal Corpse und Immortal und bringen nach Würzburg also jahrzehntelange Erfahrung auf dem Death-Sektor mit.
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr
Karten gibt es online unter www.posthalle.de. Lokale Vorverkaufsstellen sind die Posthalle, Bahnhofplatz 2, 97070 Würzburg; H2O, Karmelitenstraße 28, 97070 Würzburg sowie bundesweit an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Telefonische Bestellung: 0180 55 700 70 (14 Cent/Minute).