Category: MusikTag: , ,

Ganz im Lichte des Power/Heavymetal stand der Freitag (09.12.2011) des Christmas Metal Festivals in Geiselwind. Rund 3500 Besucher reisten bei kalten Temperaturen nach Geiselwind. Um sich nach längerem Anstehen an den Kassen in der EventHall ordentlich einheizen zu lassen. Am Samstag (11.12.2011) dem Tag darauf wurde dann die etwas düsterere Metalgemeinde bedient. Hierzu begaben sich rund 1700 Besucher nach Geiselwind.

Kataklysm
Kataklysm live auf dem Christmas Metal Festival 2011
Die EventHall des Eventzentrum Strohofer bot optimale Bedingungen für solche eine Großveranstaltung. Reichlich Platz ist für in der Eventhalle für die Besucher vorhanden. Dazu noch Mearch, Toiletten, Gastro und auch ein Metal-Markt der aber Anfangs nicht gleich zu finden war. Die meisten Stände des Metal-Markt waren seitlich auf der Empore im 2. Stock aufgebaut. Daher wurde während der Veranstaltung  Hinweisplakate aufgehängt, die auf den Metal-Markt dort aufmerksam machen sollten.
Divers Sitzmöglichkeiten, die sich boten, wurden von den Besuchern gerne angenommen. Je später der Abend wurde desto schwerer war es einen Sitzplatz zu ergattern. Da vielen, nach dem langen Stehen, doch die Füße schmerzten.
Von den Spielzeiten her konnte man nicht meckern, meist pünklich ab und an mal ein paar Minuten später fingen die angekündigten Bands an zu spielen.
Die Autogrammstunden der Bands fand auch großen Zuspruch bei den Anwesenden. Nicht bei jeder Veranstaltungen stehen einem Bands wie Iced Earth, Arch Enemy oder Blind Guardian bei einer Autogrammstunde für Fotos oder diverse Signaturen zur verfügen. Die Bands hatten sichtlich Spaß ihren Fans auch mal näher zu sein.

Autogrammstunde mit ICED EARTH
Autogrammstunde mit ICED EARTH

Für ausreichen Verpflegung war auch gesorgt, von Pizza, Nachos, Bratwurst bis Black Burger des Autohof Strohofers wurde einiges Geboten. An der langen Bar seitlich der EventHall und den anderen Getränkeausgabestellen wartete ein reichhaltiges Getränkeangebot auf die Festivalbesucher. All dies wurde für festivaltechnische normale Preise angeboten.

Das sehr humane Abendkassensystem konnte sich auch sehen lassen. Je weiter der Festivaltag zeittechnisch fortschritt desto, günstiger wurden die Eintrittspreise.

Sonst gabs eigentlich keine nennenswerte organisatorischen Probleme die uns aufgefallen wären. Somit auch von unserer Seite, ein Großes Lob und Dank an die Veranstalter von Rock in Concert!!

Leider erreichte uns kurz nach der Veranstaltung die Information, dass Rock in Concert nach solch einem Jahr mit hochkarätigen, grandiosen Bands und Veranstaltungen in einzigartigem Ambiente  aufgrund des finanziellen Aspekt im kommenden Jahr kürzer treten werden. Laut Bertram Klee bedeutet dies nun, dass das 3-Tages Rock in Concert Open Air in Weismann 2012 pausieren wird. Das Rock in Concert Team hofft im Jahr 2013 dann wieder eine solche Open Air Veranstaltung für die metalhungrigen Franken präsentieren zu können. Ebenso wird es im kommenden Jahr anstatt ein 4-Tages nur ein 2 Tages Christmas Metal Festival geben. Dies würde dann wie gewohnt mit einigen Perlen der Metalszene besetzt.

In einem Atemzug kündigte Rock in Concert Veranstalter Bertram Klee an, dass Rock in Concert sich bemühe die eine oder andere Größere Tour in Franken präsentieren zu können.

Für diese Veranstaltungen solltet ihr euch jedenfalls rechtzeitig eure Tickets sichern. Rock in Concert wird sich sicherlich das eine oder andere Schmankerl dazu einfallen lassen.

Der erste Live-Kracher fürs kommende Jahr wurde ja schon bekannt gegeben. Am 14.04.2012 holen die Veranstalter von Rock in Concert die Metal-Legende ACCEPT zum wiederholten Male in die EventHall des Eventzentrum Strohofer in Geiselwind.

Wir wünschen den Veranstaltern gutes Gelingen für die Veranstaltungen im kommenden Jahr!