Category: MusikTag:

Gestern war es endlich soweit. Die Veranstalter der Kettersäch Metal Night gaben den Headliner der Metal Night am 16.04.2011 bekannt. Hierbei handelt es sich um keinen geringeren als  „LEGION OF THE DAMNED“ aus Holland.
LEGION OF THE DAMNED zählen zu einer der aufstrebendsten Trash-Metal Bands der letzten Jahre. Seit ihrer Gründung im Jahr 2004 konnten LEGION OF THE DAMNED ihre Fangemeinde kontinuierlich ausweiten. Zuletzt absolvierten LEGION OF THE DAMNED eine mehr als erfolgreiche Neckbreaker´s Ball Tour zusammen mit Kataklysm und Supportbands. Die Neckbreaker´s Ball Tour machten auch in der MusicHall Geiselwind. Somit konnte sich der eine oder andere aus der Region schon von deren Live Qualitäten überzeugen.
Macht euch doch einfach selbst davon ein Bild und lasst euch den Gig der Holländer auf der Kettersäch Metal Night in Traustadt nicht entgehen.

Legion of the Damned

Legion of the Damned


Die Jungs von LEGION OF THE DAMNED werden natürlich auch den einen oder anderen Song ihres am 07.01.2011 erschienen Album „Descent into chaos“ im Gepäck haben. „Killzone“ oder „The hand of darkness“ dürften sie dem Traustadter Publikum nicht vorenthalten. Das Album wurde nicht wie die vorherigen Aufnahmen von Andy Clarsson aufgenommen sondern in den Abyss Studio von Peter Tägtgren. Peter Tägtgren konnte durch seine Arbeit als Mastermind von Hypocrisy und Pain voll und ganz überzeugen. Der Wechsel kam aber nicht weil sie mit Andy Clarssons Arbeit nicht zufrieden waren sondern, weil LEGION OF THE DAMNED wissen wollte, ob ein anderer Produzent noch mehr aus dem Album herauskitzeln könnte. Peter Tägtgrens wirkte sogar bei dem neu eingespielten Song „Legion of the Damned“ einem Bonus Song der Spezialedition des Albums, als Gastsänger mit.
Mittlerweile brauchen sich LEGION OF THE DAMNED nicht mehr hinter Trash-Metal Bands wie Kreator, Destruction oder Sodom verstecken. Auf den größten Metal Festivals/Openairs der Welt wie Wacken sind sie bei den Besuchern gern gesehene Bands.Auch die Fachpresse betont mehr und mehr ihre Qualitäten.
Aus musikalischer Sicht kann man Legion of the Damned getrost richtig genialem Old-Thrash zuordnen. Allerdings kann man einige Parts, erkennen die eher vom ordentlichem Death-Metal kommen.
Um sich die Wartezeit bis zur Kettersäch Metal Night zu verschönern, ist seit Frühjahr 2010 „Slaughtering…“ (Doppel-DVD + Audio-CD) im Handel erhältlich. Nur als Info, Teile der DVD Aufnahmen wurden bei dem Auftritt auf dem Trash Assult am 14.11.2009 in der Posthalle Würzburg aufgenommen.
Engergiegeladen und mit einer Live-Präsenz, die ihres gleichen Sucht wird das Quartett von Legion of the Damned den Gig in der Traustadter Feldscheune zu einem unvergesslichen Ereignis machen.

Aktuelle Besetzung

Gesang – Maurice Swinkels
E-Bass – Harold Gielen
E-Gitarre – Richard Ebisch
Schlagzeug – Erik Fleuren

KETTERSÄCH – CHAPTER IV – 16.04.2011 – Tickets

Tickets erhältlich über Metaltix
www.metaltix.de

VVK:
17,50 Euro
AK: 22 Euro
Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 18:30 Uhr

Spezial

Stoffbänder

 

Kettersäch - Chapter IV

Kettersäch - Chapter IV

Weitere Informationen zur „Kettersäch Metal Night“