Category: Allgemein

Würzburg. Martin Jondo ist einer der versiertesten Protagonisten des Reggae-Genres. Der Spiritualität des Roots-Reggae stets verbunden, schafft es der in Berlin geborene Halbkoreaner, das Lebensgefühl und die Inhalte der Rastafari Bewegung, in stilübergreifende und doch treffsichere Popsongs zu verschmelzen, die Kopf wie Hintern springen lassen. Am Montag, 4. November, kommt Martin Jondo ab 20 Uhr in die Würzburger Posthalle.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Alles fing 2001 an, als er sich das erste Mal mit Krause DJ vom Alpha Sound System in den Berliner Clubs zeigte. Danach begann Jondos Live-Karriere, und er konnte sich viele Shows mit Acts wie Erykah Badu, Raphael Saadiq, Duffy oder Neneh Cherry, mit der es zu einem Feature kam (Is what it is), in seinen Tour-Kalender schreiben. Auch mit nationalen Größen wie Xavier Naidoo, Peter Fox, Gentleman oder Culcha Candela teilte sich Jondo die Bühne, um seine individuellen Sound, seinen „Vibe“, wie er es nennt, aus seinem Herzen in die Welt tragen.
Lange hat Martin Jondo die Fans warten lassen. Im Herbst 2013 wird endlich seine neue EP „Fast Forward“ (Four Music/Sony) in den virtuellen und physischen Plattenregalen stehen. Fast Forward ist eher ein Album als eine EP – 7 Tracks aus seinen letzten beiden Alben „Pure“ und „Sky Rider“! als Remix im neuen Gewand. Als besonderes Goodie wird es dazu vorab die Sommerhymne „Sometimes/Rivers“ (Four Music/Sony) für die warmen Tage geben! Ein groovender Remix, den ein junger DJ namens Peer Kusiv veredelt hat.
INFO: Beginn ist um 21 Uhr, Einlass um 20 Uhr. Karten gibt es online unter www.posthalle.de. Lokale Vorverkaufsstellen sind die Posthalle, Bahnhofplatz 2, 97070 Würzburg; H2O, Karmelitenstraße 28, 97070 Würzburg sowie bundesweit an allen bekannten Vorverkaufsstellen.  Telefonische Bestellung: 0180 55 700 70 (14 Cent/Minute).