Category: Musik

Würzburg. Die Musikbotschafter der Stadt Meerbusch sind mit drei veröffentlichten Studio- Alben, einer EP und über 200 gespielten Konzerten längst kein lokales Phänomen mehr. Ohne auf den Zug der üblichen Pop- und Rockklischees aufzuspringen, waren Massendefekt in mehreren hundert Radioshows, als auch bei Fernsehauftritten sowie Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen vertreten. Am Samstag, 6. April, spielt die Band im Bechtolsheimer Hof in Würzburg zusammen mit Rogers und Terence Spencer. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Massendefekt

Massendefekt


Dieses Jahr feiert die Band zehnjähriges Jubiläum und nahm dies zum Anlass ein neues Album zu produzieren. Das Album, welches den Namen „Tangodiesel“ trägt, erscheint als Doppelalbum. Auf der ersten CD präsentieren die Jungs 13 neue Songs, auf der zweiten CD 12 ihrer besten Lieder der letzten zehn Jahre, komplett neu eingespielt. Nun gibt es eine Fortsetzung der „Tangodiesel – Tour“ durch Deutschlands Clublandschaft, mit neuen und alten Songs im Gepäck „Tangodiesel“ ist bis dato das erfolgreichste Album der Band und schaffte auf Anhieb den Einstiegt auf Platz 19 der offiziellen Media Control Newcomer-Charts.
Rogers stehen in allererster Linie für sozialkritische Texte verpackt in harte Riffs und melodischen Doppelgesang, eine gesunde Prise Punkrock und einen Mix aus verschiedensten Einflüssen, die sich sowohl auf die Texte, als auch auf den charakteristischen Sound der Band auswirken. Ein neuer, frischer Wind mit viel Energie und Dynamik hebt die vier Düsseldorfer aus dem so oft kontrovers betrachteten Genre des deutschsprachigen Punkrock hervor. Seit Ende 2006 kämpft sich die Band nun auf ihrem Weg von Bühne zu Bühne und überzeugt live jedes Mal aufs Neue altbekanntes, so wie neues Publikum. Im September 2012 unterschrieben sie ihren Plattenvertrag bei PEOPLE LIKE YOU Records.
Rock und Tabascore spielen Terence Spencer aus Königsberg und besteht aus dem Bassisten Dominik Bertet, Gitarrist Tim Loske sowie Schlagzeuger Frank Bartesch.
Zebrahead, 15 Jahre nach der Gründung im kalifornischen La Habra (OC) und zwei Jahre nach dem Erfolgsalbum „Panty Raid“ (welches laut eigenen Angaben einem Gerichtsbeschluss geschuldet war und Teil einer gemeinnützigen Arbeit darstellte) melden sich die Jungs pünktlich zur Festival-Saison mit neuem Album zurück. Doch die letzten beiden Jahre hat man nicht auf der faulen Haut gelegen oder im Sattel eines BMX verbracht, die Herren haben noch ‘ne World-Tour sowie unzählige Festivals wie Southside (DE), Hurricane (DE), Leeds Festival (UK), Reading Festival (UK), Punkspring (JP),… gespielt.
Infos:
Tickets für alle Veranstaltungen gibt es im H2O, unter www.inconcerts.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen