Category: MusikTag: ,

Die sympathischen Mittelalter-Rocker von Saltatio Mortis sind wieder am Start. Mit dem neuen Platz-3-Album „Sturm auf’s Paradies“ gehen sie ab September auf Tour und rocken wie eh und je. Am Freitag, 23. März 2012 kommen die Chartsstürmer in die Würzburger Posthalle. Einlass ist um 19.30 Uhr, los geht es um 20.30 Uhr.
Die stetig wachsende Fangemeinde wartet gespannt auf die Rückkehr der heißgeliebten Spielleute, die – neben ihren Wurzeln auf den Mittelaltermärkten der Nation – als begehrte Gäste auch auf großen Festivals wie dem Wave Gothic Treffen und dem Meera Luna aufspielen – beim renommierten Burgfolk-Festival standen die Spielleute aus Baden-Württemberg schon als Headliner auf der Bühne.

Saltatio Mortis

Saltatio Mortis


Saltatio Mortis (lateinisch für Totentanz) ist eine Mittelalter-Rock-Band, deren Mitglieder aus der Nähe von Mannheim, Karlsruhe und Kaiserslautern kommen. Häufig genanntes Motto ist „Wer tanzt, stirbt nicht.“ Die Band wurde 2000 gegründet und gehört zu den bekanntesten ihres Genres. Seit Jahren ist sie auf mittelalterlichen Veranstaltungen aller Art wie dem Mittelalterlich Phantasie Spectaculum von Gisbert Hiller aktiv.
Die Texte widmen sich der Kritik an der Obrigkeit und der Betonung von unmateriellen Werten. Saltatio Mortis verwenden in ihrer Musik sowohl traditionelle Instrumentierung als auch Rockeinflüsse.