Category: MusikTag: ,

Das Ragnarök Festival geht in die 8. Runde und präsentiert sich an bewährtem Standort in Lichtenfels

Paganfans und Metaller fiebern schon dem letzten Aprilwochenende entgegen, denn da geht das bekannte und Mittlerweilen über alle Grenzen bekannte Ragnarök Festival in die 8. Runde. Während im letzten Jahr das Festival noch in der Ostbayernhalle in Rieden/Kreuth zu finden war, ist man in diesem wegen terminlichen Problemen an die Stätte des Erfolgs nach Lichtenfels zurück gekehrt. Auch das Musikprogramm verspricht viel, konnte man doch Battlelore (Folk Metal), Graveworm (Viking Metal), Kampfar (Black Metal), Manegarm (Viking Metal), Enslaved (Pagan Metal) so wie die Bathory Tribute – Band Twilight of the Gods für das Festival gewinnen. Battlelore werden im Rahmen ihres Auftrittes eine Exklusive – Show ihres kommenden Albums “Doombound“ spielen und Black Shore präsentieren den deutschen Black Metal Underground. Neben der Musik ist für Speis und Trank bestens gesorgt. Neben Bier und alkoholfreien Getränken gibt es auch Met, Wikingerblut und Spirituosen. Ein Metalmarkt im Außenbereich sorgt für Kurzweil während der Umbaupausen und für die Fans gibt es auch Autogrammstunden am Legacy – Stand. Wer vor Ort übernachten möchte kann dies auf den Zeltplatz vor der Halle bzw. sich auch einen Schlafplatz in der Halle sichern. (Infos dazu so wie rund um das Festival findet man unter www.ragnaroek-festival.com) Es gelten, wie bei anderen Events, natürlich auch die Jugendschutzbestimmungen. Da das Organisationsteam schon lange zusammen arbeitet, kann man sich auf ein Festival freuen, das hält was es verspricht. Und gute Stimmung bei den Bands und dem Rahmenprogramm ist damit schon vorprogrammiert.
Für Paganfans und solche die es werden wollen wärmstens zu empfehlen!

Gesamtes Billing

Agrypnie – Alcest – Battlelore – Bifröst – BlackShore – Bran Barr – Catamenia – Ctulu – Dalriada – Eïs – Enslaved – Graveworm – Hammer Horde – Ignis Fatuu – Kampfar – Månegarm – Negură Bunget – Obscurity – Odroerir – Orphaned Land – Path of Golconda – Sahg – Shining – Thyrfing – Todtgelichter – Twilight of the Gods – Valkyrja – Vrankenvorde

Ragnarök Festival 2011

Ragnarök Festival 2011


Freitag

14.00- 14.40 Uhr – BLACKSHORE
14.50- 15.30 Uhr – BIFRÖST
15.40- 16.10 Uhr – IGNIS FATUU
12.00- 17.00 Uhr – BRAN BARR
17.10- 17.50 Uhr – HAMMERHORDE
18.00- 18.45 Uhr – ALCEST
18.55- 19.40 Uhr – BATTLELORE
19:50- 20.35 Uhr – CATAMENIA
20.45- 21.35 Uhr – GRAVEWORM
21.45- 22.45 Uhr – KAMPFAR
22.55- 00.00 Uhr – ENSLAVED
00.10- 01.00 Uhr – NEGURA BUNGET
01.10- 02.00 Uhr – SAHG

Samstag

12.00- 12.40 Uhr – CTULU
12.50- 13.30 Uhr – PATH OF GOLCONDA
13.40- 14.20 Uhr – VRANKENVORDE
14.30- 15.10 Uhr – DALRIADA
15.20- 16.00 Uhr – ODROERIR
16.10- 16.55 Uhr – OBSCURITY
17.05- 17.45 Uhr – EIS
17.55- 18.40 Uhr – AGRYPNIE
18.50- 19.35 Uhr – VALKYRJA
19.45- 20.30 Uhr – MANEGARM
20:40- 21.25 Uhr – THYRFING
21.35- 22.20 Uhr – ORPHANED LAND
22.30- 23.30 Uhr – TWILIGHT OF THE GODS
23.40- 00.40 Uhr – SHINING
00.50- 01.35 Uhr – TODTGELICHTER

Tickets

Wer beim Ragnarök Festival 2011 dabei sein möchte, der sollte sich langsam beeilen. Vergünstigte Tickets im Vorverkauf gibt es nur noch bis 20. April 2011. Danach werden auf www.ragnaroek-festival.com weitere Informationen zur Abendkasse veröffentlicht.
Kaufen könnt ihr die Karten bei:
Ragnarök-Shop (nur hier: Schlafhallentickets)
Nuclear Blast (auch mit Trinkhorn im Bundle)
Napalm Records
Kartenhaus/Ticketmaster
Metaltix
Rockorder

Weitere Informationen zum „Ragnarök Festival“