Category: Allgemein

Gleich zwei hochkarätige Bands plus zwei sehr gute Vorgruppen, das Ganze zum Preis von einer: Was wie ein verspätetes Weihnachtsgeschenk am Samstag, 27. Dezember, klingt, ist die „Eisheilige Nacht“. Subway To Sally organisieren dieses Festival seit einigen Jahren und kommen dann in die Würzburger Posthalle. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr.
Mit dabei haben die Mittelalterrocker eine Gruppe, die in dieses Package packt wie die Faust aufs Auge: Saltatio Mortis, die erst im November 2013 in Würzburg waren und mit ihrem letzten Album zu Chart-Ehren gekommen sind. Die beiden weiteren Gruppen sind Unzucht und Heldmaschine.
Die „Eisheilige Nacht“ hat eine lange Tradition für Subway To Sally. Traditionell gab die Band jedes Jahr am 30. Dezember ein Jahresabschlusskonzert in Potsdam. Die Konzerte waren regelmäßig schon Monate vorher ausverkauft. 2009 fand das Konzert daher erstmals unter dem Namen Eisheilige Nacht im Filmpark Babelsberg statt. Daraus wurde ein jährliches Festival mit mehreren teils hochkarätigen Vorbands, das in mehreren Städten veranstaltet wird.

INFO:

Einlass ist um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Karten gibt es online unter www.posthalle.de. Lokale Vorverkaufsstellen sind die Posthalle, Bahnhofplatz 2, 97070 Würzburg; H2O, Karmelitenstraße 28, 97070 Würzburg sowie bundesweit an allen bekannten Vorverkaufsstellen.  Telefonische Bestellung: 0180 55 700 70 (14 Cent/Minute).