Category: MusikTag: ,

THE ETERNAL NIGHT III findet erstmalig am 20.03.2010 in den Kammerspielen in Ansbach statt. Die ersten beiden Veranstaltungen der THE ETERNAL NIGHT Reihe fanden im Z-Bau in Nürnberg statt. 2010 sollte eine neue Location her. Dafür boten sich die Kammerspiele in Anbach regelrecht an. Eine der ersten richtigen Death Metal Veranstaltungen in Ansbach überhaupt. Zum Auftakt in Ansbach konnten von den Veranstaltern gleich zwei richtig hochkarätige Death Metal Bands verpflichtet werden. Dies sind LAY DOWN ROTTEN und JACK SLATER, welche schon auf den größten deutschen Metal Festivals, wie SUMMER BREEZE oder Wacken, zum Billing gehörten. Aber auch NYMPHOLEPTIC konnten sie als Newcomer aus der Region fürs Line-Up gewinnen.

Wie uns der Veranstalter mitteilte, mussten LAY DOWN ROTTEN ihren Gig auf dem THE ETERNAL NIGHT III absagen, als Ersatz konnten DEADBORN gewonnen werden!!! stand 18.03.2010

LAY DOWN ROTTEN

LAY DOWN ROTTEN


Die deutschen Death-Metaller von LAY DOWN ROTTEN werden THE ETERNAL NIGHT III headlinen. Die 5 Hessen zeigen den Besuchern der Kammerspiele wie man deftigen Death-Metal live zelebriert. 1999 wurden sie als Soloprojekt gegründet. Nach und nach kam der eine und andere Musiker hinzu und die Band machte ihre ersten Versuche unter dem Bandnamen LAY DOWN ROTTEN. Stark beeinflusst von Bands wie Bolt Thrower oder Hypocrisy kann man die Jungs stilistisch in den Old-School Death-Metal einordnen.
Ihr drittes Album Reconquering The Pit konnten LAY DOWN ROTTEN dann unter dem Label Nuclear Blast veröffentlichen. Das Album Gospel Of The Wretched konnten die wieder bei Nuclear Blast veröffentlichen, und schlugen wieder einmal ein wie eine Bombe. Im vergangenen Jahr konnten die Hessen einige Gigs auf größeren Festivals verbuchen.  LEGACY Festival, Death Feast Open Air oder WINTERFREEZE gehörten unter anderem zu ihren Stationen. Mit viel Bühnenerfahrung durch über 100 Gigs im In- und Ausland, wird es ein Leichtes sein, das Publikum der Kammerspiele um ihre Finger zu wickeln. „Within The Veil“ oder „He Who Sows Hate“ vom letzten Hammer Album werden wohl die meisten THE ETERNAL NIGHT Besucher in den Bann der LAY DOWN ROTTEN ziehen.
JACK SLATER

JACK SLATER


Die brutalen, technisch versierten Death Metaler von JACK SLATER werden zum ersten Mal in ihrer Bandgeschichte Ansbach heimsuchen. Am 26.02.2010 veröffentlichten Jack Slater ihr brandneues Studioalbum „Extinction Aftermath“. Extinction Aftermath ist somit das vierte Studioalbum der Kölner Jungs. JACK SLATER wurde im Jahre 1995 von Sobo und Sepp gegründet. Der Name stammte aus dem Actionfilm Last Action Hero. Er gefiel der Band und somit wurde er auch als Bandname übernommen. Mit der EP „Crescendo“ brachten Jack Slater 1998 ihre erste Scheibe auf den Markt. 2001 wurde der Crescendo Nachfolger Playcorpse unter dem Label Gemhart Records veröffentlicht. Nach einigen Line-Up-W echseln konnte dann das Folgealbum „Metzgore“ 2004 das Licht der Welt erblicken. Eine Band mit vielen lyrischen Facsetten. Die ausschließlich deutsch gesungenen Texte befassen sich vor allem mit Kannibalismus, Horror-Szenarien aber auch rechtsextremistischen Missständen. Unter War Anthem Records wurde im Jahr 2008 ihr drittes Studioalbum B/M/F veröffentlicht. Die Besucher der ETERNAL NIGHT III dürfen sich auf frischen und lebendigen Death Metal freuen. Martyr vom neuen Album oder Rohrspast werden wohl zum festen Teil ihrer Liveshow in den Kammerspiele Ansbach gehören.

Tickets:

Kammerspiele Ansbach

THE ETERNAL NIGHT III

THE ETERNAL NIGHT III

Weitere Informationen zur „THE ETERNAL NIGHT III“