Category: Musik

Würzburg. Bereits seit 1984 sorgt das brasilianische Thrashkommando Sepultura für mächtig Furore in der Metal-Szene. Unzählige Klassiker hat die Band hervorgebracht, man denke nur an „Bloody Roots“, „Refuse/Resist“ und viele weitere. Auch der Lineup-Wechsel, durch den Max Cavalera als Sänger ausschied, brachte die Band nicht zum Fallen. Ganz im Gegenteil: Im neuen Line-Up mit Derrick Greene als Frontmann hat die Band bei unzähligen Konzerten bewiesen, warum sie noch immer eine der erfolgreichsten Bands im Thrash Metal sind. Am Sonntag, 28. April, kommt die Band in die Würzburger Posthalle. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Sepultura

Sepultura


Eine unbändige Energie auf der Bühne, kombiniert mit Thrash Metal der hier und da zum Hardcore abdriftet, und immer wieder fließen brasilianische Rhythmen in ihre Musik mit ein:
Ihr letztes Album „Kairos“ (2011) wurde durch eine sehr erfolgreiche Tour begleitet, wodurch auch die junge Generation der Metalheads wieder auf Sepultura aufmerksam wurde.
2013 sind sie zurück in Deutschland, und werden die Gäste mit einer Show beehren, die seinesgleichen sucht. Es erwartet das Publikum Klassiker aus den alten Zeiten wie Chaos A.D., Arise, Roots, ebenso wie neues Material aus Kairos, A-Lex.
Infos:
Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Karten gibt es online unter www.posthalle.de. Lokale Vorverkaufsstellen sind die Posthalle, Bahnhofplatz 2, 97070 Würzburg; H2O, Karmelitenstraße 28, 97070 Würzburg sowie bundesweit an allen bekannten Vorverkaufsstellen.  Telefonische Bestellung: 0180 55 700 70 (14 Cent/Minute).